Einsatz für Gerechtigkeit, Wahrheit und Gleichheit

Unsere Kampagnenarbeit ist gut dokumentiert, eine schnelle Suche im Internet verrät, wie weit unsere wegweisenden Artikel über den Globus gewandert sind. BACA-Artikel wurden von verschiedenen Medienkanälen in Finnland, den Niederlanden, Kanada, den USA, Frankreich, Spanien – und Pakistan selbst veröffentlicht. Die von BACA bereitgestellten Informationen wurden auch zitiert und in Artikeln von Bloggern und humanitären Gruppen verwendet, um ein Profil der Verfolgungsprobleme zu erstellen. Das Ergebnis dieses medialen Bewusstseins ist eine massive weltweite Zunahme des Wissens über die Verfolgung von Christen und anderen Minderheiten, die in Pakistan leben.

Unterstützer von BACA haben vor der pakistanischen Botschaft in London und den Konsulaten in den britischen Hauptstädten Protestkundgebungen abgehalten. Wir haben Mahnwachen vor der Downing Street 10 abgehalten und geholfen, Proteste kleinerer Gruppen pakistanischer Christen in Frankreich und Irland zu organisieren. Diese praktische Arbeit lohnt sich – immer mehr Menschen werden auf religiöse Verfolgung und Diskriminierung in Pakistan aufmerksam.

Bei unserem jährlichen Friedenskonzert auf dem Trafalgar Square [normalerweise im März] haben sich Führer aller wichtigen Glaubensrichtungen gegen religiösen Hass und Verfolgung ausgesprochen. Es hat eine engere Arbeitsbeziehung zwischen vielen Führern unterschiedlicher Überzeugungen entwickelt.